Mitgliederversammlung des Eifelvereins Bad Münstereifel

Mitgliederversammlung am 09.02.2008

Satzungsgemäß hatte der Vorsitzende der Eifelverein Ortsgruppe Bad Münstereifel Prof. Dr. Dr. Hubert Hendrichs zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen und freute sich, dass die Verlegung auf den Samstagnachmittag, mit der Einladung zu Kaffee und Kuchen, so gut angenommen wurde. 80 Mitglieder waren gekommen und hörten interessiert die Berichte der Fachwarte und den Kassenbericht.  Noch ehe der Vorsitzende in die Tagesordnung einstieg, berichtete er über die Verleihung der „Goldenen Verdienstnadel“ an Ludger Werr, würdigte sein besondere Engagement und überreichte der Ehefrau Anna Werr einen bunten Frühlingsstrauß als kleine Aufmerksamkeit für die Unterstützung des Ehemannes.  Es folgt die Ehrung von Mitgliedern, bei der Maria Schulte für 70jährige ununterbrochene Mitgliedschaft und Hans-Bert Neunheuser, Hilde und Josef Gerards, Anna und Ludger Werr, Antonia Harz, Helmut Ruß, Dr. P. Brux, Willy Körperich sowie Lotte und Helmut Grotehusmann für 25-jährige Vereinstreue ausgezeichnet wurden.

Der Vorsitzende der Bezirksgruppe Euskirchen, Dr. Karl-Heinz Decker, war extra nach Bad Münstereifel gekommen, um im Namen des Hauptvorstandes drei Grüne Verdienstnadeln zu überreichen. Für ihre besonderen Verdienste im Eifelverein , insbesondere für die langjährige Tätigkeit als Wanderführer, wurden Ottokar Flint, Werner Kolvenbach und Horst Rieve ausgezeichnet. Aus den Tätigkeitsberichten erfuhren die Anwesenden, dass das vergangene Vereinsjahr sehr erfolgreich war. Wanderwart Dr. Albrecht Oßwald berichtet freudig, dass das Jahr 2007 das bisher erfolgreichste Wanderjahr dieses Jahrhundert war. So hatten 2.901 Teilnehmern an 190 Wanderungen teilgenommen und dabei 3.420 km zurückgelegt, die waren 117 Wander- freundinnen und Freunde mehr als 2006. Die angebotenen Wanderurlaube fanden großen Anklang und entsprechend erfreulich waren auch da die Teilnehmerzahlen . Lobend erwähnte der Wanderwart auch die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, mit Schwerpunkt Wanderunfälle, den Winfried Klippel für die Wanderführer durchführte. Bei den Heimatkundlichen und anderen Stammtischen im Johannistor konnte wieder eine große Gästeschar begrüßt werden, und alle Busfahrten waren ausgebucht.

Es folgten die Berichte von Monika Schmitz für die Geschäftsstelle, des Schatzmeisters Ludger Werr, dem die Kassenprüfer höchstes Lob aussprachen, des Heimat- und Kulturwartes Joseph M. Ohlert, der auch die Verdienste des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Johann Herkendell in besonderer Weise würdigte. Des  weiteren berichteten  Sozialwart Horst Rieve und Wegewart  Josef Schwarz über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr. Prof. Hendrichs erwähnte ebenfalls lobend die Arbeit des Medienwartes Peter Horn, der die Internet-Seite der Ortsgruppe stets auf dem neuesten Stand hält. Nach weiteren Ausblicken auf die zahlreichen Aktivitäten des Jahres 2008, u. a. werden neben zahlreichen Wanderungen, diverse Mehrtagestouren, Radwanderungen,  Busfahrten, Tagestouren, Museumsbesuche und Kinder-Kino im Johannistor angeboten, folgte die Wahl von zwei Kassenprüfern. Renate Kopf und Ottokar Flindt wurden für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.

Monika Schmitz

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar