Eisenweg bei Ramersbach

Datum/Zeit
24. Nov 2019
09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort/Treffpunkt
Vor der Touristinformation am Bahnhof


ca. 17 km | ca. 4 Std. | PKW nach Ahrweiler (ca. 41 km)
Vom Sportplatz in Ahrweiler gehen wir kurze Zeit die Ahr entlang bis Bad Neuenahr ins Bachemer Tal auf Wanderweg Nr. 13, gemeinsam mit dem historischen Eisenweg Richtung Ramersbach und folgen diesem zurück nach Ahrweiler. Vorbei an römischen Bergbauspuren zu den Ausgrabungen einer römischen Eisenschmelze und Siedlung. Über die „Alte Linie“, einer alten Verbindungsstraße von Ahrweiler nach Ramersbach, gelangt man zum „Breite Kopf“, einem markanten Höhenrücken, in dessen Umgebung in römischer Zeit Eisenerze abgebaut wurden. An der „Alten Mauer“, einem ehemaligen Basaltsteinbruch, wird die Entstehung der vulkanischen Gesteine näher erläutert. In der Ortslage Ramersbach führt dann der weitere Weg zum Gasthof „Halfenhof“. Dort gibt es weitere Informationen zum Thema Eisenerzgewinnung in römischer Zeit. Der Rückweg führt zum Tiefbachtal, wo sich Reste eines römischen Gutshofes (villa rustica) befinden.
HINWEIS: Einkehr im Anschluß möglich.

Kontakt: Walter Vilz Telefon: 02251-71950 Mobil: 0151-59829846 Email: waltervilz46@gmail.com

Kategorien

Schlagworte
Ahr, Ahrweiler, Eisenweg

Presseinfo
Auf dem historischen Pfad "Eisenweg" zwischen Ahrweiler und Ramersbach (ca. 17 km)

Tour

Startparkplatz
Ahrweiler, Am Schwimmbad 2-6 (Parkplatz am Ahrstadion)

Startkoordinaten
50.537835, 7.100646

Startzeit
09:45 Uhr

Dieser Teil für die Teilnehmermeldung

Teilnehmer

Jugendliche

Mitglieder

iCal-Feed speichern iCal

In Google Kalender übernehmen 0

Print Friendly, PDF & Email