Grenzenlos wandern: Zyklopensteine an der deutsch-belgischen Grenze

Datum/Zeit
17. Nov 2019
09:00 Uhr - 17:15 Uhr

Veranstaltungsort/Treffpunkt
Beim Wanderleiter erfragen


ca. 20 km | ca. 5,5 Std. | ca. 300 Hm | PKW nach Eynatten (B) (ca. 85 km)
Unmittelbar an der deutsch-belgischen Grenze, in der Nähe des ehemaligen Grenzübergangs Köpfchen, ragen große Gesteinsblöcke aus dem Waldboden hervor. Es handelt sich dabei um Zeugen einer vom Wasser geprägten Vergangenheit. Vor mehr als 100 Millionen Jahren drang das Kreidemeer aus den heutigen Niederlanden immer mehr vor und hinterließ dabei Ablagerungen, die so genannten Aachener Sande. Diese eigentlich lockeren Sande wurden stellenweise zu großen Sandbänken verkittet, die mit der Zeit in einzelne Blöcke zerfielen. Die Blöcke wiederum wurden gerundet und im Laufe der Jahrmillionen durch Verwitterung und Erosion wieder freigelegt.

Kontakt: Walter Vilz Telefon: 02251-71950 Mobil: 0151-59829846 Email: waltervilz46@gmail.com

Kategorien

Schlagworte
Belgien, Eynatten, Zyklopensteine

Presseinfo
Zu den Zyklopensteine an der deutsch-belgischen Grenze (ca. 20 km)

Tour

Startparkplatz
Eynatten (B), Aachener Straße 49 (ALDI)

Startkoordinaten
50.696993, 6.083940

Startzeit
10:15 Uhr

iCal-Feed speichern iCal

In Google Kalender übernehmen 0

Print Friendly, PDF & Email